Geschichte

Der EHC Heimberg wurde 1954 gegründet.

Damals waren 16 Spieler an der Gründung beteiligt. Dies waren unter anderem...

 

Hanspeter Käser

 

Heinz Käser

 

Jakob Keller

Hanspeter Käser
Jahrgang 1937

  Heinz Käser
Jahrgang 1935
 

Jakob Keller
Jahrgang 1927

         

Peter Loosli

 

Kurt Mordasini

  Peter Wullschleger
Peter Loosli
Jahrgang 1939
  Kurt Mordasini
Jahrgang 1937
  Peter Wullschleger
Jahrgang 1939
         
Hansruedi Aeberhard   Ernst Gyger   Ulrich Käser
Hansruedi Aeberhard
Jahrgang 1941
  Ernst Gyger
Jahrgang 1928
  Ulrich Käser
Jahrgang 1939
         
Hansueli Marti   Karl Steiger   Hugo Scheiwiler
Hansueli Marti
Jahrgang 1939
  Karl Steiger
Jahrgang 1939
  Hugo Scheiwiler
Jahrgang 1924

 

Weitere Spieler gemäss der Spielerliste von 1958:

Hans Badetscher, Hans Wittmer, Edgar Büttikofer, Werner Lölinger, Alfred Gerber, Paul Kunz, Fritz Gyger, Lous Portner, Hansruedi Hirschi, Fritz Zaugg, Joseph Mühlemann, Andre Meier, Heinz Jenni

Historisches...

Damals als die Winter noch kälter und härter waren, wurde in Heimberg noch auf eigenem Natureis gespielt. Bis zum Jahre 1969 hatte man regelmässig Eis in Heimberg jedoch musste die Natureisbahn der, ach so modernen Autobahn weichen.
Im Jahre 1958 nahm der EHC Heimberg das Erste mal an der Meisterschaft teil. Damals noch in der dritten Liga, da es noch keine vierte Liga gab. 1984 stieg Heimberg in die neu geschaffene vierte Liga ab und blieb auch dort bis ins Jahre 1995/96. Vom Jahre 1982 bis 1991 hatte Heimberg sogar seine eigene Schülermanschaft, die jedoch 1991 mangels Interesse eingestellt wurde.